Fimic Srl
languages
down

Das Labor von Fimic

Die Produkte der Fimic Srl, Carmignano di Brenta/ Italien, sind laut eigener Aussage für ihre einfachen und schnellen Siebwechsel bekannt. Bisher mussten Kunden die Produktion jedoch für 30 Minuten unterbrechen. Für Anwender, die das Sieb häufiger wechseln müssen, soll eine neue Abdeckung die Wechselzeit auf fünf Minuten reduzieren.

Wenn die maximale Nutzung erreicht ist, musste die Produktion für 30 Minuten gestoppt werden. In dieser Zeit war der Schmelzefilter für den Siebaustausch geöffnet. Um die Schrauben zu entfernen und so den Filter zu öffnen, wurden Pneumatikschrauber benötigt. Durch eine mechanische Klemme kann die Abdeckung nach Aussage des Herstellers jetzt leichter geöffnet und bereits nach wenigen Minuten wieder geschlossen werden.

Das Sieb ist als Laserlochblech (100-250 µm) oder gestanztes Lochblech (300-2000 µm) erhältlich. Beide können je nach Verschmutzungsgrad durchschnittlich 3-7 Tage verwendet werden. Der Hersteller empfiehlt, die Siebe nicht länger als 15 Tage zu verwenden.

Von der Folienxtrusion bis hin zum Spritzgießen – die Filter eigenen sich laut Hersteller für die verschiedensten Anwendungen. Dabei können diese auf fast jede Art von Extruder integriert und je nach Kundenwunsch angepasst werden. Häufig finden die Filter Anwendungen im Recycling und Compoundieren.